MFSA – Malta

Die Malta Financial Services Authority, bekannt als MFSA, ist ein Regulator für Finanzdienstleistungen in Malta. Es wurde im Jahr 2002 gegründet und ist eine komplett autonome öffentliche Einrichtung und berichtet dem Parlament auf Jahresbasis. Malta Financial Services Authority verwaltet auch das Firmenregister und wurde als Listing Authority ernannt. Die Unternehmenszentrale liegt in Notabile Straße BKR3000 Attard Malta.

MFSA hat ein gutes Verhältnis zu OECD, EU und der Gemeinschaft bei der Modellierung globaler Ordnungspolitik. Auch MFSA ist ein Teil der European Banking Authority (EBA), der Europäischen Versicherungswesen und betriebliche Altersversorgung (EIOPA) und der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA).

MFSA hat einen Stab von 234 Personen aus Fachaufsichtsbehörden, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Support-Mitarbeiter. Der Oberste Rat der Behörde wird vom Ministerpräsidenten auf Grund von Artikel 6 der Malta Financial Services Authority Act ernannt. Als Hauptverantwortung muss die MFSA für Aufklärung der Verbraucher und Schutz in der Finanzbranche sorgen.