BaFin – Deutschland

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist besser bekannt unter dem Kürzel „BaFin“ und ist ein Finanzregulierer aus Deutschland. Die BaFin wurde im Jahr 2002 gegründet und hat seine Rechtsprechung in Bundesrepublik Deutschland. Die Firmensitze liegen in Bonn und Frankfurt am Main, Deutschland.

Die BaFin hat einen Vorstand, bestehend aus dem Präsidenten Felix Hufeld, vier Verwaltungsdirektoren, wie Karl-Burkhard Caspari (Wertpapierabteilung), Raimund Röseler (Bankenaufsicht), Elisabeth Roegele (Versicherungsaufsicht) und Gabriele Hahn (Querfunktionsbereiche und interne Verwaltung).

Die Hauptverantwortung der BaFin ist die Aufsicht über Banken, Versicherungsgesellschaften und für die Integrität und Stabilität des deutschen Finanzsystems zu sorgen. Des weiteren kann die BaFin die Aktivität eines Unternehmens stoppen, wenn sie entdecken oder den Verdacht schöpfen eine Marktmanipulation, illegalem Betrieb von Bank-, Finanz- Betrug oder Anstiftung um Börsenspekulation zu etablieren vorliegen zu haben.